Insektenschutzmittel zur Sommerzeit – Wie schütze ich mich am besten?

Sommerzeit, das heißt viel Zeit im Freien verbringen, die Natur und die Sonne genießen. Nichts ist schöner als sich mit einer Decke in den Park zu legen, die Seele baumeln zu lassen und barfuß durch die Wiesen zu laufen. Allerdings vergisst man dabei häufig, dass Sommerzeit auch immer Insektenzeit bedeutet. Jeder, der einmal aus Versehen mit nackten Füßen in eine Biene getreten ist, wird sich spätestens jetzt daran erinnern. Abgesehen von den ungünstigen Zufällen, die einen Insektenstich forcieren, kann und sollte man sich gegen Insektenstiche im Sommer schützen.

Insektenstiche können nicht nur äußerst unangenehm werden, kommt es insbesondere zu Zeckenbissen, kann es bisweilen lebensgefährlich werden. Die kleinen unscheinbaren Tierchen können verschiedene, sehr unangenehme und gefährliche Krankheiten wie Früh-Sommer-Meningo-Enzephalitis (FSME), Lyme Borreliose, das Krim-Kongo-Fieber und das Q-Fieber mit nur einem Biss übertragen. Daher gilt es sich besonders vor Zecken ausreichend zu schützen. Sowohl in der Apotheke als auch in der Drogerie können entsprechende Repellents gekauft werden. Wichtig hierbei ist, auf die Hautverträglichkeit zu achten. Bei Menschen mit einer empfindlichen Haut sollte vor allem auf pflanzliche Produkte oder Produkte auf pflanzlicher Basis zurückgegriffen werden. Wenn zusätzlich zum Insektenschutz auch Sonnenschutz aufgetragen werden muss, sollte der Insektenschutz als letztes aufgebracht werden.

Die meisten Insektenschutzmittel wirken gegen mehrere Arten von Insekten, beispielsweise gegen Mücken, Bremsen und Zecken. Daher benötigt man in der Regel nur einen Insektenschutz. Außerdem ist es zu empfehlen, sich für einen Tag im Freien entsprechend zu kleiden. Besonders in der Dämmerung sind helle, hautbedeckende Kleider zu empfehlen, bei Wanderungen durch Wald und Wiesen sollte festes Schuhwerk und Hosen mit langen Beinen getragen werden. Nach dem Aufenthalt draußen sollte der Körper nach Zecken untersucht werden. Eine abendliche Dusche kann helfen, Zecken, die sich noch nicht festgebissen haben abzuspülen. Falls doch eine Zecke zu finden ist, sollte diese entweder selbst vorsichtig mit einer Pinzette (ohne die Zecke zu zerdrücken!) oder vom Arzt entfernt werden.

No related posts.

One Response to Insektenschutzmittel zur Sommerzeit – Wie schütze ich mich am besten?

  1. Lisa Reimann sagt:

    Oft sind meine Familie und ich am Wochenende campen. Wir verbringen viel Zeit in der Natur und toben mit den Kids. Doch vermehrt fanden wir abends bei jedem von uns Zecken. Ich wollte versuchen dagegen vorzubeugen und informierte mich im Internet. Ich fand ein Mittel, was man auf entsprechende Körperstellen aufsprüht – INEXPARAN Human – und geschützt ist. Es hilft auch gegen Milben, andere Insekten und ist geruchsneutral. Super Produkt. Ich kann es nur weiterempfehlen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>